Flisvos-Ein ort der zu ihnen gehört

*Kreta, Harmonie in der Natur*

Kreta Harmonie Harmonie in der Natur Kreta Kreta Urlaub in Harmonie

Die kretische Kultur war von jeher eng mit der Natur verbunden und die Ehrfurcht des Kreters vor dem All, das ihn umgab, widerspiegelte sich nicht nur in seiner Lebensweise, sondern auch in der Kunst und der Religion. Der heutige Kreter empfindet immer noch diese archaische Bindung mit der Natur und dem natürlichen Leben, ohne besondere Bemühungen gelingt ihm die harmonische Koexistenz mit der Umwelt.
Die Naturgegebenheiten der Region Sfakia wie auch überhaupt ganz Kretas sind bis heute erhalten. Das lybische Meer rund um Flisvos ist sauber und im Binnenland blieben große Flächen wilder Natur in ihrer unberührten Schönheit bewahrt.
Die reichhaltige Bodenstruktur und das milde Klima begünstigen die Entfaltung von mehr als 2100 wilden Pflanzen, 300 davon sind endemisch und einheimische Tierarten ergänzen das Mosaik der Natur.
In der Sfakia begegnet man mehreren Wachstumszonen: Meereszone, Niederungen, subalpine, alpine Zone, Feuchtgebiete und Schluchten, jede mit ihrem eigenem besonderen Pflanzen- und Tierreich. Ein großer Teil dieser Biotope steht heute unter Naturschutz oder sind als Naturdenkmäler deklariert.
Ein beliebtes dekoratives Motiv der minoischen Kunst, die Strandlilie und das Meeresveilchen wachsen an der der Küste, ganz in der Nähe wo die Meeresschildkröten ihre Eier legen. Die Olive, Zitrusfrüchte, Kakteen und Dutzende von Wildblumen bilden einen Teil der Umwelt in der die kretische Wildmaus zusammen mit dem Dachs, den Skunks, dem Wiesel dem Hasen und Igel leben.

Etwas höher gelegen gedeihen Alpenveilchen, eine Eichenart, Stechginster, währen Ahorn und die kretische Tulpe in der Bergzone in den Wäldern und Zypressenhainen der Weißen Berge zu finden sind. Dort in dieser Höhe finden sie auch die kretische Wildziege, die einzigartige auf der Welt vorkommende Stachelmaus und die Wildkatze, als auch Raubvögel wie den Königsadler und mehrere Arten von Geiern. In den Schluchten der Sfakia ( Imbros, Aradenna, Kalikratis) wird der Besucher außerdem die ganze Familie der aromatischen Pflanzen und Kräuter Kretas antreffen mit dem bekannten Diktamos unter ihnen.
In einer unbeschreiblichen Farbenpracht schmücken in jedem Frühling die unzähligen Bäume und Sträucher die Region um Flisvos-Sfakia, während Blumen und die diversen Kräuter mit ihrem berauschenden Düften die Lüfte schwängern. Die nach der winterlichen Ruhe verjüngte Tierwelt treibt sich vergnügt im Freien herum, ohne sich im Geringsten durch die Anwesenheit der Menschen stören zu lassen.

 

zurück zu den Kreta Artikeln

Information über Ihren Kreta Urlaub in Flisvos:

Zimmer für Ihren Kreta Urlaub

Ferienwohnung für Ihren Kreta Urlaub.

 
Flisvos Kreta   • Sitemaps